Dreier im Hotel – Teil 3

Was bisher geschah: Hier geht’s zu Teil 1 und Teil 2 In diesem Moment öffnet Sven die Tür. Ich knie vor dem Bett, Tina liegt mit gespreizten Beinen auf dem Rücken. Sven freut sich: „Ihr seid ja schon ganz schön weit!“ Ich lächle nur für einen Augenblick zu ihm herüber und widme mich dann wieder… Dreier im Hotel – Teil 3 weiterlesen

Dreier im Hotel – Teil 2

Was bisher geschah: Zu Teil 1. Ein letzter Blick in den Spiegel, eine WhatsApp Nachricht mit meinem in letzter Sekunde ausgearbeiteten Sicherheitsplan an eine Freundin und das Abenteuer beginnt. Ich stöckle durch das Foyer und lasse mich von einem Kellner zum Tisch meines Dates bringen. Es war kein Fake. Tina und Sven sitzen an einem… Dreier im Hotel – Teil 2 weiterlesen

Dreier im Hotel – Teil 1

Ein Tinder-Match mit Sven. Er ist entweder ein Fake-Profil oder er wischt alle Profile nach rechts, um danach aus seinen Matches auszuwählen. So ein perfekt aussehender Mann würde mich nämlich niemals tatsächlich daten wollen. Ich weiß, dass mein Profil recht sympathisch ist und ich nicht schlecht aussehe, aber realistisch gesehen spiele ich definitiv mindestens eine… Dreier im Hotel – Teil 1 weiterlesen

Einmal Seelen-Müll abladen und 2 Orgasmen, bitte. – Teil 2

Was bisher geschah: Zu Teil 1 Peter scheint es eilig zu haben und fasst mir direkt in den Schritt. Zehn Sekunden später öffnet er meine Hose und greift unter meinen Tanga. Mir geht das zu schnell und ich bin noch nicht ausreichend in Stimmung. Mir wäre es lieber gewesen, sich langsam heranzutasten und nicht gleich… Einmal Seelen-Müll abladen und 2 Orgasmen, bitte. – Teil 2 weiterlesen

Einmal Seelen-Müll abladen und 2 Orgasmen, bitte. – Teil 1

An einem trüben, nass-kalten Abend im März sitze ich wie so oft in der Shisha-Bar um die Ecke, schreibe ein bisschen, lese und swipe immer wieder bei Tinder hin und her. Dabei ergibt sich ein Match mit Peter. Zwei sympathische Fotos und keine Infos außer seines Alter und dass er 16 km entfernt von mir… Einmal Seelen-Müll abladen und 2 Orgasmen, bitte. – Teil 1 weiterlesen

You are my Bitch and I am your Sir. Understood? (Teil 4)

Was bisher geschah: Teil 1, Teil 2 und Teil 3 Ich habe zwischen Wand und seinem Körper so gut wie keinen Spielraum. Ich freue mich, dass ich trotz der Vorgeschichte wirklich in meine Rolle zu finden scheine und warte, bis er seine Hose öffnet. Er schiebt seinen noch entspannten Schwanz in meinen Mund. Ich gebe… You are my Bitch and I am your Sir. Understood? (Teil 4) weiterlesen

You are my Bitch and I am your Sir. Understood? (Teil 3)

Was bisher geschah: Teil 1 und Teil 2 Seine Versuche hören sich immer verzweifelter an und ich verliere schon fast das Interesse. Deshalb will ich ihn noch einmal etwas anstacheln. Ich: So far you’re only the dominant guy who tries to convince me desperately, which makes it all way less exciting. Er: Desperately? Seriously? You’re not even… You are my Bitch and I am your Sir. Understood? (Teil 3) weiterlesen